Mein Wortkarussell

in-lyrik-und-reime-gepackt - Wortkarussell - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: In Lyrik und Reime gepackt

Meine tolle Erfindung



Meine tolle Erfindung

Ich hab was erfunden, komm leih mir dein Ohr,
dann stelle ich dir meine Erfindung jetzt vor.
Ein wenig Erklärung muss dazu ich geben,
die Funktion ist ganz einfach, jedoch nicht für jeden.

Es gibt Telefone in vielen Variationen,
mit Video, Musik und anderen Funktionen,
auch kann man sich damit ins Internet wählen,
nur bei Kosten und Auswahl muss man sich quälen.

Über all dies habe gründlich ich nachgedacht,
lange gegrübelt in manch schlafloser Nacht,
experimentiert, geprüft und schon vorbestellt,
das Herztelefon soll nun erobern die Welt !

Es kostet kein Geld, braucht keine Masten die senden,
dass was man nun spart, kann man nun spenden.
Ich garantiere meinen Kunden hohe Zuverlässigkeit,
auch ohne Akku oder Strom, hält es eine Ewigkeit.

Ausgestattet mit schönen Gefühlsklingeltönen,
kann man nun seine Botschaften verschönen.
Man sendet ganz einfach, indem innig man denkt,
die Herz-SMS wird so zum schönsten Geschenk .

Nur dein Telefonnetz musst du selber bauen,
ich selbst hab ein ganz kleines aus Freundschaft und Vertrauen,
alle Menschen die mir wichtig ob groß oder klein,
speise ich in meinen Sendeplatz ein.

So schicke ich täglich liebe Grüße auf die Reise,
dass es wirklich funktioniert, dafür hab ich Beweise,
denn denke ich zum Beispiel an meine liebe Marion,
klingelt schon bald mein Herztelefon.

Nun muss ich mich sputen, hoff ich hab es gut erklärt,
versichere dir noch einmal, bei mir hat es sich bewährt.
Bestellungen nehme ich gern jederzeit entgegen,
schick mir deine Gedanken und spar dir das Reden !

Urheberrecht Celine Rosenkind

Nickname 19.07.2009, 16.19 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ein besonderer Mensch



Ein besonderer Mensch

Er malt in tristes Leben Farben
mit Worten positiv und schön,
dankbar preist er des Schöpfers Gaben,
lehrt blinde Menschen wieder sehn.

Dem Tauben öffnet er die Ohren,
schwärmt von den Tönen der Natur,
auch, dass der Mensch zur Freud geboren,
wenn er sieht mit dem Herzen nur.

Dem Kranken streichelt er die Hände,
schenkt Hoffnungslosen wieder Mut,
sein lieb Gesicht spricht tausend Bände,
so nimmt Gewalt er Schreck und Wut.

Er preist am Abend schon den Morgen
nicht wissend was es bringen mag,
sein Herz ist leicht und ohne Sorgen,
wohl wissend er wird gut der Tag.

Froh wandert er durch Lebenszeiten
den weissen Stock er fröhlich schwingt,
ein treuer Hund ist sein Begleiter,
oh ich vergass, mein Freund ist blind !

Urheberrecht Celine Rosenkind

Nickname 18.07.2009, 17.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zeit der Engel






"~"~"~"~"~"

Zeit der Engel

Engel sind zu allen Zeiten
Für uns da und um uns her
Helfen trösten und begleiten
Klagen nie es sei zu schwer

Nein sie haben keine Schwingen
Wie wir es uns vorgestellt
Jubilieren nicht und singen
Schweben nicht vom Himmelszelt

Musst auch nicht vergeblich warten
Nicht flehen und nicht bitten
Sie leben in verschiedenen Arten
Direkt in unserer Mitten

Siehst du ein gütiges Augenpaar
Wird dir dabei ums Herz ganz leicht
Hörst Worte ehrlich rein und klar
Dann hat ein Engel dich erreicht

Nimm einfach an was er dir schenkt
In Freude und voll Dankbarkeit
Der Schöpfer seine Schritte lenkt
Es gibt sie die Engel auch in unserer Zeit !

*~*~ © Celine Rosenkind *~*~

Nickname 18.07.2009, 17.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Pflastermaler





Der Pflastermaler

Dein Arbeitsmaterial
die Strasse,
nackt,
glatt,
Kreide in allen Farben -
Bilder im Herzen und
in der Seele
bereits fertig gemalt!

Auf Knien bist du
über diese
nackte, glatte Strasse
gerutscht
hast zu malen angefangen
mit
den Farben deiner Kreide
und
den Bildern deiner Seele.

Es gab keinen Farbton den
du nicht erfunden hast
unter
dem Klatschen der Hände
welche
dir Beifall zollten!
Unter
deinen Bewunderern stand
auch ich -
jeden Tag!

An meiner Hand ein
kleines blasses Mädchen mit
langen blonden Haaren.

Stundenlang haben wir dir
zugeschaut
und oft kam ein
Regenschauer
um es
hinweg zu spülen
dieses
Meisterwerk aus
bunten Kreiden und
Bildern deiner Seele gemalt.

Deine Trauer
war
auch seine Trauer,
die
Trauer, des
kleinen blassen Mädchens,
mit
den langen, blonden Haaren
an
meiner Hand.

Ein Regenschauer hatte
zwar
dein Bild weg gespült
doch
in
seinem Herzen
hast
du
Spuren hinterlassen
und
heute
malt es.

Das einst
blasse, kleine Mädchen
mit
den noch
immer langen, blonden Haaren!
Sein
Arbeitsmaterial
die
Strasse nackt und glatt,
Kreide in allen Farben
und
fertigen Bildern
im
Herzen und
der Seele!

Urheberrecht für Text und Lesung

 

Nickname 18.07.2009, 16.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicht nur zum Valentinstag


Nicht nur zum Valentinstag

Ich schenk dir einen Regenbogen
Leuchtend in den schönsten Farben
Will mit dir durch´s Leben toben
An Küssen leidenschaftlich laben

Ein Wolkenschloss will ich uns bauen
Gemietet hab ich die Nummer sieben
Schenke Glücksgefühle und Vertrauen
Du weißt das ist nicht übertrieben

Wir wälzen uns in Sternenstaub
Und lieben uns in Sonnenglitter
Die Leidenschaft uns Sinne raubt
Geliebter du mein starker Ritter

Wir gehen zu der Zauberwiese
Dort wachsen Mondrosen so schön
Der Wächter ist ein Baum der Riese
Das können nur Verliebte sehn.

Die Liebe aber muss man pflegen
Damit ihr Zauber nicht verfliegt
Auch hier gibt’s Sonnenschein und Regen
Wenn mal ein Streit vorüber fliegt

Ja auch mal Streit gehört zum lieben
Das gibt ihr Kraft und hält sie jung
Wer glaubt dass wäre übertrieben
Dem bleibt bald nur Erinnerung!

Die Liebe feiert heut Geburtstag
Drum wollen wir auch gratulieren
Ganz leise ohne Paukenschlag
Hörst du die Herzen jubilieren

Mein liebster Schatz ich wünsche mir
Nicht nur zu diesem Valentinstag heute
Nicht Blumen, Tand in Goldpapier
Sondern ein langes Leben voll von Freude


Urheberrecht Celine Rosenkind

Nickname 18.07.2009, 16.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mein Dank an Dich



Dankeschön

Mein Dankeschön
will ich
in allerschönste Worte kleiden,
für dich,
der du mir soviel Freude schenkst!

Noch einmal sitzend
auf
der Schülerbank des Lebens,
begreifend,
dass Worte nicht nur leer
gar inhaltslos geschrieben!

Zweifel wichen der Erkenntnis,
dass es sie doch gibt,
die Spezies Mensch
nach der so lang ich
auf der Suche war vergebens.

Ich wählte als Geschenkpapier
ein Stück von meiner Seele,
Buchstabenschleifen
kunterbunt zur Zierde meiner Worte,
in denen du sie sehen kannst
meine Gedankenpurzelbäume,

wohlwissend,
dass du mit dem Herzen lesen wirst….

© Celine Rosenkind


Nickname 12.07.2009, 12.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erkanntes Leben



Erkanntes Leben

Das will was heißen, auch in grauen Tagen
Das Gute tun, froh und zufrieden sein!
Verkraftest viel, vom Glauben stets getragen,
Still schlägt die Trauer ihre Flügel ein.

Was aber wenn das Heer der Leiden
Vernichtend über unser Leben geht
In Dunkelheit lautlos auch die Engel scheiden
Wenn kein Gebet mehr helfend bei uns steht?

Doch keine Nacht wird ohne Sterne bleiben
Auch ohne Wärme keine Einsamkeit
Mut wird die bösen Wolken schnell vertreiben
Wenn man zum Neubeginn aufrichtig bereit.

Die Tränen welche Augen machten blind
Der Glaube an das Gute bringt sie zum versiegen
Hast du die Fähigkeit zur Freude wie ein Kind
Wirst du auch in dunklen Tagen dieses Leben lieben!

Urheberrecht Celine Rosenkind

Nickname 11.07.2009, 17.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Liebe




Die Liebe

Wenn ich die Liebe auch erklären will,
Soll ich darüber reden, werde ich still!
Erklärung mag erleuchten noch so sehr,
Doch still die Liebe leben leuchtet mehr.

Man liest sie in den Augen derer, die sie tragen
Ein liebevoller Blick beantwortet dir deine Fragen
Sie lässt das Lächeln auch durch Trauer scheinen
In Tränen sieht man sie oft um Verlorenes weinen

Wenn richtig ich bedenk, könnt ich jetzt viel berichten
Doch sagt mein innerstes Gefühl ich soll darauf verzichten
Ich wünsche dir von Herzen, dass auch du ihr wirst, begegnen
Dann ist`s an dir schweigend genießen oder lauthals drüber reden

Urheberrecht Celine Rosenkind

Nickname 09.07.2009, 17.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Rechthaber

Der Rechthaber

Seine Worte sind Gesetz
ob richtig oder falsch!

Wie kann man sich entfalten
wo

Wahrheiten nieder getrampelt
Lebenseinstellung genehmigt werden muss,
Reden erlaubt nur nach gründlicher Überlegung

Blind bist du,
von dir eingenommen,
beweihräucherst dich selbst
gleichst einem eitlen Pfau
 
Meine Sympathie zu dir
hatte längst ihre Koffer gepackt.
Sie begann zu sterben,
als sie dein wahres Ich erkannte.

Du warst dir so sicher,
dass ich ohne dich nicht leben kann
Erstaunen bei mir, als ich merkte, ich will es!
Zorn bei dir, als du endlich begriffen hast,
dass ich gehe.

Glaub mir,
ich habe mich nicht einmal umgedreht
aber
beten werde ich, dass du erkennen mögest,
eines Tages.......

Ich nannte dich Freund....



© Celine Rosenkind

Nickname 09.07.2009, 17.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Unser Eden





Unser Eden

Das Himmelszelt dient mir als Dach,
Wie Bäume mit den Blatterkronen,
Beim Duft der Blumen werd ich schwach,
In der Natur ist´s schön zu wohnen.

So schön und so facettenreich
Hat unser Herr die Welt geschaffen,
Ein kunterbuntes Königreich
Kein Platz für Krieg, mit seinen Waffen!

„Macht euch die Erde untertan“,
Den Auftrag hat man uns gegeben,
Es kommt nur auf uns Menschen an,
Ob es Bestand hat „Unser Eden“…

© Celine Rosenkind

Nickname 02.07.2009, 10.45 | PL

2020
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
242526272829 

Wir geben 8 aufs Wort - Banner

ausgewählt von bunte-suche.de


Online seit dem: 01.07.2009
in Tagen: 3891
Besucherzaehler