Mein Wortkarussell

sommer - Wortkarussell - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Sommer

Nun ist er da




Ungeduldig schaute Er immer wieder durchs Fenster.
Wartend, dass sein Vorgänger endlich den Platz frei machte,
überdachte er noch einmal seine Vorbereitungen,
 die er zu seiner Amtseinführung getroffen hatte.
Schließlich wollte er all die schönen Dinge, 
welche seinen Vorgänger beliebt gemacht, 
bei weitem übertreffen.
 Alles sollte wie am Schnürchen klappen.
 Das Orchester war bestellt, das Ambiente perfekt.
 Auch die Tafel würde reichlich gedeckt sein.
 Oh ja, er war sich sicher, man würde ihn lieben
 und seine Arbeit zu schätzen wissen.
 Es machte ihn stolz so dringend gebraucht zu werden.
 Selbstbewusst öffnete er die Tür und trat ein.
 Er, der?
Sommeranfang.
Bild, Text und Idee Celine Rosenkind


Nickname 21.06.2018, 17.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sommertage



Der Sommer ist zurückgekehrt,
wie lange, er wills nicht verraten,
drum geh ich heute nicht verkehrt
hinaus zum Sonnenstrahlen jagen!

Die packe ich in meinen Speicher
hebe sie gut auf auf für graue Tage,
das macht mein Seelenleben reicher,
schenkt Glücksgefühle ohne Frage.

Komm mach doch mit den Heidenspaß
denn diese Sportart kommt in Mode,
oft Schmerz und Kummer ich vergaß,
ganz neu entdeckt als Heilmethode....

©Celine Rosenkind

Nickname 15.08.2016, 17.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spätsommertage



Der Sommer will ade bald sagen
 viel zu schnell eilt er davon,
sammle was dein Aug kann tragen,
an trüben Tagen sei es dein Lohn.

Die Sonnenstrahlen werden müde
verträumt taumelt der Schmetterling,
auch honigleer die schönste Blüte
bald schließt er sich der Jahresring.

Der Herbst will nun den Thron besteigen
bringt bunte Botschaft segensreich,
schenkt Freude vor dem großen Schweigen,
zeigt dass Natur dem Menschen gleich.

Es ist ein Werden, Sein und Welken,
auch Akzeptanz der Winterzeit;
sie ist durchdrängt von neuem Leben,
stellt es dem Frühling dann bereit.

So vieles kann der Mensch begreifen
ganz ohne Buch gar Studienzeit,
begeistert streifen, schauend reifen,
begreift er den Sinn der Erdenzeit!

© Celine Rosenkind 2015

Nickname 26.08.2015, 15.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Denn es ist Sommer...



Die Sonne hat in diesen Tagen
beim Wetter ganz allein das Sagen.
Schließlich ist es Sommerzeit,
dann muss sie allzeit sein bereit.

Der Sommer ist ein stur Regent ~
er freut sich wenn die Sonne brennt.
„So ist es recht, hört man ihn raunen,
versetz die Menschheit in Erstaunen.“

 Sie  hat es doch herbeigesehnt,
ihn gar in Liedern laut verhöhnt.
Gefragt wann er denn wieder richtig,
darum erschien es ihm so wichtig.

„Es ist  zu heiß; hört man die Klage,
er übertreibt ganz ohne Frage!“
So hört man nun die Menschen jammern,
verstecken sich in ihren Kammern.

Dem Sommer ist das nicht geheuer,
da ist auch guter Rat ihm teuer.
Hoffend auf Lob mit Dankeschön,
er wird die Menschen nie verstehn.

Jedoch er wird es allen sagen
wenn bald die Jahreszeiten tagen,
wird er erfahren; wie jedes Jahr,
dass Mensch noch nie zufrieden war!

© Celine Rosenkind 2015

Nickname 03.07.2015, 14.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sommerregenzeiten



Wie jedes Jahr um diese Zeit
wird nun der Sommer starten,
doch ob er wirklich ist bereit,
wollt er uns nicht verraten !

Mit Regenwolken grau bedeckt
will sich der Himmel zeigen,
die Sonne hat sich wohl versteckt ~
das hat nichts zu bedeuten!

 Rings umher die Farbenpracht,
zeugen von seinem Können,
das hat der Sommer gut gemacht,
mag ihm die Ruhe gönnen.

Denn alle Tage Sonnenschein,
wer mag das wirklich haben?
Bald zieht dann Langeweile ein,
mit Wunsch nach Regentagen.

So ist es doch das Menschenkind,
man kann nichts Recht ihm machen,
weil stets es was zu meckern find~
auch an den schönsten Sachen.

Komm, freu dich auf die Sommerzeit,
mit dem, das was sie wird bringen,
mach auf das Tor zum Herzen weit,
lass deine Seele fröhlich singen!

In Dankbarkeit will ich mich neigen,
vor jenem der dies hat erdacht,
wie auch die Sommerregenzeiten,
sie sind im Plan perfekt durchdacht!

© Celine Rosenkind Juni 2015

Nickname 21.06.2015, 13.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Junikäfer




Der Junikäfer

Der Junikäfer fest noch schlief
von seiner Zeit noch träumte,
da kam der Maikäfer vorbei
und schwirrte durch die Räume.

Er brummte, "kleiner Kerl wach auf,
der Mai, der ist vergangen,
 meine Zeit im Jahr ist um,
der Juni hat angefangen!"

"Ach, lass mich schlafen", murmelte der müd
während er sich die kleinen Äuglein rieb.
Der Maikäfer doch gab nicht auf,
bat  "setz dich auf meine Flügel drauf,
lass über Land uns fliegen
hey wird das ein Vergnügen!

Sieh doch die Blumen in all ihren Farben,
wie Pferde durch die Wiesen traben,
Bienen und Wespen so manches Getier
welches nur im Juni ist hier.
Willst du es denn noch nicht glauben
und weiter mir den Schlaf noch rauben?"

Der Junikäfer staunte nicht schlecht
der Maikäfer hatte vollkommen Recht!
Alles im Leben hat seine Zeit, nun war er dran,
zur Arbeit bereit, wollte den Menschen Freude  machen,
 er musste schmunzeln, und fröhlich lachen.

„Danke dir mein lieber Freund nun kehr heim,
die Arbeit in dieser Zeit ist mein!“
So ist es geschehen,
jetzt können wir ihn wieder sehn, den kleinen Junikäfer,
drum aufgewacht Ihr Schläfer!
©Celine Rosenkind


Nickname 02.06.2012, 14.52 | PL

2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Wir geben 8 aufs Wort - Banner

ausgewählt von bunte-suche.de


Online seit dem: 01.07.2009
in Tagen: 3730
Besucherzaehler


RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3